Reisebericht Tag 1 – 23.08.2018

Unseren ersten Morgen in Tansania verbrachten wir damit, in der Stadt Nahrungsgüter und Haushaltsutensilien zu besorgen. Nach einem leckeren Mittagessen und einer Stunde Autofahrt durch die Steppe über Stock und über Steine, trafen wir auf den Stamm der Massais. Nachdem wir herzlich begrüßt und sofort liebevoll aufgenommen wurden, zeigten uns die Massais ihr Dorf. Ihre fröhliche und offene Art, trotz der armen Verhältnisse, faszinierten uns. Wir brachten reichlich Lebensmittel wie Reis, Bohnen und Öl für unsere Freunde mit.

Als Dankeschön wurde für uns eine Ziege geschlachtet, eine besondere Geste der Massais. Gemeinsam ließen wir den Abend ausklingen und vor Einbruch der Dunkelheit machten wir uns auf den Heimweg.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*